Mo. - Fr.
9:00 - 18:00 Uhr
Kataloge
VTWO01

Jungfernfahrt VIVA TWO

MS VIVA TWO
i
Die Klassifizierung basiert auf einer eigenen Einschätzung.
Düsseldorf - Koblenz - Rüdesheim - Frankfurt - Miltenberg - Wertheim - Würzburg - Bamberg - Nürnberg - Regensburg - Passau
  • 9 Nächte
  • VIVA All-Inclusive
  • Juli 2022
p. P. ab 1750 €

1 Termine
zur Reise

JUNGFERNFAHRT VIVA TWO

Düsseldorf - Frankfurt - Würzburg - Passau

 

Lust auf eine Kreuzfahrt der etwas anderen Art? Dann begleiten Sie uns auf die Jungfernfahrt der VIVA TWO vom Rhein bis zur Donau und erleben Sie die Geschichte einiger Deutschlands schönster Städte. Geniessen Sie die Aussicht von der Seilbahn in Koblenz, gönnen Sie sich ein Glas Wein in einer der vielen Weinbars in Rüdesheim und besuchen Sie die Altstadt Bambergs, welche zum Weltkulturerbe zählt. Als krönender Abschluss geht es nach Regensburg, wo Sie über die historische Steinerne Brücke schlendern können, und in die wunderschöne Dreiflüssestadt Passau. Historischer kann ein Debüt kaum sein!

 

IMMER MIT DABEI: UNSER VIVA ALL-INCLUSIVE

  • Vollpension mit Frühstücksbuffet, Mittagessen, Abendessen (mehrgängige Gourmetmenüs, am Platz serviert) und Snacks bei freier Tischwahl und flexiblen Essenszeiten
  • ganztags hochwertige, alkoholische und nicht alkoholische Getränke aus der gesamten Barkarte (u.a. Softdrinks, Säfte, vielfältige Kaffeespezialitäten, Tee, Kakao, Sekt, Aperol, Weisswein, Rotwein, Rosé, Champagner, verschiedene Biere, Longdrinks, Cocktails, Spirituosen, Liköre)
  • High Tea: Auswahl an hausgemachten Scones mit Clotted Cream & Marmelade, Sandwiches, Cupcakes, Pralinen, Maccarones, exklusiven Teesorten und anderen Leckereien
  • täglich frisch gefüllte Mini-Bar auf der Kabine (Wasser, Bier, Softdrinks)
  • Begrüssungssekt auf der Kabine
  • WLAN und Trinkgelder
Tag 127.11.2021
  • Düsseldorf
    ---
    17:00
    Rheinisches Lebensgefühl zwischen Tradition und Moderne –Düsseldorf begeistert mit Vielfalt! Hier geraten Kunst- und Kulturfreunde genauso ins Schwärmen wie Shopping-Enthusiasten, hier beeindruckt der Medienhafen mit zeitgenössischer Architektur ebenso wie die historische Altstadt. Die Altstadt macht Düsseldorf mit mehr als 250 gemütlichen Kneipen zur „längsten Theke der Welt“. Dort schmeckt nicht nur das traditionelle Altbier! Nicht fehlen darf ein Bummel über die Königsallee, die weltbekannte Flaniermeile – oder doch lieber ein Besuch auf einem der zahlreichen sympathischen Flohmärkte? Und mittendrin: ganz viel Grün und der Rhein mit seiner Uferpromenade, um mal so richtig durchzuatmen. Kein Wunder, dass die VIVA-Cruises-Familie sich hier so richtig wohlfühlt!

    Landausflüge Düsseldorf

    * Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle hier aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
Tag 227.11.2021
  • Koblenz
    07:30
    12:00
    Wo der Rhein die Mosel küsst, liegt auf einer Landzunge Koblenz, das mit einer bewegten Vergangenheit fasziniert: Archäologische Funde führen in die Römerzeit, über dem berühmten „Deutschen Eck“ wacht das Kaiser-Wilhelm-Denkmal und in der Altstadt erinnert die Historiensäule an die 2.000-jährige Geschichte. Als ein echter Höhepunkt erweist sich die Seilbahnfahrt über den Rhein hoch zur Festung Ehrenbreitstein, die mit interessanten Ausstellungen und einer atemberaubenden Aussicht über die beiden Flüsse aufwartet.

    Landausflüge Koblenz

    Koblenz: Süßes Koblenz

    Die kundigen Fremdenführer holen Sie direkt am Schiff ab und begleiten Sie auf einem Streifzug durch Koblenz. Die Altstadt wurde nach den verheerenden Zerstörungen im 2. Weltkrieg liebevoll wieder aufgebaut und restauriert und so gibt es heute Vieles zu entdecken. Die St. Kastor-Basilika, die Liebfrauenkirche, das Kaiser Wilhelm Denkmal am Deutschen Eck, wo die Mosel auf Vater Rhein trifft, romantische Gassen und natürlich das Wahrzeichen der Stadt - der Schängelbrunnen vor dem Rathaus - gehören zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Zweiflüssestadt, die Sie heute besichtigen werden. Doch auch kulinarisch hat Koblenz sein Alleinstellungsmerksmal: Sie kommen heute in den Genuss, sowohl ein schokoladiges Getränk als auch ein 'Koblenzer Küsschen' zu probieren - was sich wohl hinter diesem Namen verbergen mag?

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
    • Dauer: 2 h
    • zu Fuss
    • pro Person: 19 €
    * Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle hier aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
Tag 227.11.2021
  • Rüdesheim
    19:30
    23:30
    Die malerische Stadt Rüdesheim liegt direkt am Rhein in Hessen und hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie die berühmte Drosselgasse, wo es zahlreiche Weinbars gibt, doch auch eine Burg und ein Foltermuseum, in dem mittelalterliche Folterinstrumente und die Geschichte der Inquisition ausgestellt sind. Eine Seilbahn fährt hinauf zum Niederwalddenkmal, welches sich oberhalb der Stadt befindet. Von hier aus kann man eine wunderschöne Wanderung durch unberührte Waldgebiete machen und kommt dann zum Sessellift, der direkt nach Assmannshausen führt. Auch dies ist am Rhein gelegen.

    Landausflüge Rüdesheim

    Wellness Paket: Wandern im Rheingau

    Wanderungen mit oder ohne Stöcke

    Boppard: Wellness für die Seele - Wanderung // ca. 3 Stunden // Schwierigskeitsgrad - mittel 
    Lassen Sie den Alltag los! Entdecken Sie bei einer mittelschweren Wanderung mit einer heimischen Wanderführerin, oder einem heimischen Wanderführer, die schönsten Wanderwege von Boppard. Schmale Pfade führen durch urige Wälder, lassen Sie sich verzaubern von traumhaften Ausblicken auf Boppard, den Rhein und Ihre Urlaubsregion. Sie werden aus dem Staunen nicht mehr herauskommen.


    Rüdesheim: Pilgerweg zur Abtei der Hildegard von Bingen // ca. 3 Stunden // Schwierigskeitsgrad - mittel
    Der 137 km lange Pilgerweg der Hildegard von Bingen führt von Idar Oberstein aus über Niederhosenbach, dem Geburtsort der Heiligen Hildegard,- zur berühmten Klosterruine Disibodenberg und weiter über Bingen zur heutigen Abteil der Hildegard von Bingen nach Rüdesheim. Dieser von der EU und dem Land Rheinland-Pfalz geförderte Pilgerweg ist in 10 Etappen aufgeteilt. Die 10. Etappe beginnt am Rheinufer in Rüdesheim, führt durch die idyllischen Weinberge zunächst zur Wallfahrtskirche, in der auch der Schrein der Hildegard von Bingen aufbewahrt wird. Von dort aus geht es weiter zur heutigen Abtei, in der aktuell noch 42 Benediktinerinnen leben, und führt später dem Pilgerweg folgend, zurück nach Rüdesheim.

    Auf unserem sowohl besinnlichen als auch informativen Ausflug folgen wir dem 6.5 km langen Rüdesheimer Pilgerweg zur Abteil der Hildegard von Bingen. Unterwegs verkosten wir zur Erhaltung der Gesundheit einen Kräuterlikör nach den alten Rezepten der Hildegard von Bingen. Sofern kein Gottesdienst stattfindet, besteht die Möglichkeit zur Besichtigung der Abteikirche und – je nach Öffnungszeit – zu einem Besuch und Einkauf im schönen Klosterladen. Bei Ankunft im Kloster verkosten wir darüber hinaus eine Spätlese aus den eigenen Weinbergen des Klosters. Denn wie Hildegard schon vor fast 1000 Jahren lehrte: „Der Wein ist das Blut der Erde“

    Es handelt sich bei dieser Wanderung um eine Tour mit mittelschweren Steigungen (ca 170 hm.). Dauer der Tour: 3 Stunden inkl. mehreren kleinen Stopps für Informationen und Verkostungen sowie einem 45 minütigen Aufenthalt an der Abtei mit Weinverkostung.

    Empfehlungen: festes Schuhwerk, dem Wetter entsprechende Kleidung, Getränke und Snack für den persönlichen Bedarf.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
    • Wandern -Aktiv
    • pro Person: 59 €
    Rüdesheim: Schweben über den Rheingau

    Starten Sie zusammen mit Ihrem Guide zu Fuß durch die belebte und verwinkelte Rüdesheimer Altstadt. In der weltberühmten „Drosselgasse“, die bereits in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein beliebtes Ausflugsziel war, kommt es einem so vor als wäre die Zeit stehen geblieben. Hier reihen sich mehrere Weinlokale im Fachwerkstil mit uriger Atmosphäre. Weiter geht es dann mit einer Fahrt in der bereits 1954 eröffneten „Rüdesheimer Seilbahn“. Diese löste die im 2. Weltkrieg zerstörte Zahnradbahn ab, die sogar schon im Jahre 1884 die ersten Touristen beförderte. Schweben Sie über die Weinberge des Rheingaus und genießen Sie einzigartige Ausblicke. Oben angekommen besichtigen Sie das geschichtsträchtige „Niederwalddenkmal“ und können vom „Niederwald-Tempel“ den Blick über das Rheintal und die Weinberge schweifen lassen, bevor Sie Ihr Guide mit unterhaltsamen Anekdoten und interessanten Fakten zurück zum Schiff begleitet.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
    • Dauer: 2 h
    • zu Fuss
    • pro Person: 24 €
    Rüdesheim: Den Rüdesheimer Winzern auf der Spur

    Mit einer Führung durch die belebte und verwinkelte Rüdesheimer Altstadt beginnen Sie eine Geniesser Tour. In der weltberühmten „Drosselgasse“, die bereits in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein beliebtes Ausflugsziel war, kommt es einem so vor als wäre die Zeit stehen geblieben. Hier reihen sich mehrere Weinlokale im Fachwerkstil mit uriger Atmosphäre. Rüdesheim ist vor allem für die Riesling- und Spätburgunderweine bekannt. Bei gutem Wetter erwartet Sie auch ein etwa 30-minütiger Gang hinein in die Weinberge. Tradition trifft auf die junge Generation. In unserer Viva Mission stellen wir auch junge Winzer vor und so werden Sie mit verschiedenen Weinen aus dem Rheingau vom Experten verwöhnt. Die Verköstigung wird mit viel Fachwissen und vor allem viel Humor den geselligen Teil der Tour gestalten. Was gibt es Schöneres als ein Glas Wein mit Blick auf den Rhein und die Weinberge? Aber beurteilen Sie es selbst.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
    • Dauer: 2,5 h
    • zu Fuss
    • pro Person: 32 €
    Rüdesheim: Rüdesheimer Kaffee für Geniesser

    Starten Sie zusammen mit Ihrem Guide zu Fuß durch die belebte und verwinkelte Rüdesheimer Altstadt. In der weltberühmten „Drosselgasse“, die bereits in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts ein beliebtes Ausflugsziel war, kommt es einem so vor als wäre die Zeit stehen geblieben. Hier reihen sich mehrere Weinlokale im Fachwerkstil mit uriger Atmosphäre. Nun sind Sie eingeladen die lokale Spezialität, den Rüdesheimer Kaffee, zu probieren. Finden Sie heraus aus welchen Zutaten dieses Heißgetränk besteht, welches uns gleich doppelt wärmt. Anschließend begleitet Sie Ihr Gästeführer entspannt zurück zum Schiff.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
    • Dauer: 2,5 h
    • zu Fuss
    • pro Person: 29 €
    Rüdesheim: Pilgerweg zur Abtei der Hilgdegard von Bingen

    Der 137 km lange Pilgerweg der Hildegard von Bingen führt von Idar Oberstein aus über Niederhosenbach, dem Geburtsort der Heiligen Hildegard,- zur berühmten Klosterruine Disibodenberg und weiter über Bingen zur heutigen Abteil der Hildegard von Bingen nach Rüdesheim. Dieser von der EU und dem Land Rheinland-Pfalz geförderte Pilgerweg ist in 10 Etappen aufgeteilt. Die 10. Etappe beginnt am Rheinufer in Rüdesheim, führt durch die idyllischen Weinberge zunächst zur Wallfahrtskirche, in der auch der Schrein der Hildegard von Bingen aufbewahrt wird. Von dort aus geht es weiter zur heutigen Abtei, in der aktuell noch 42 Benediktinerinnen leben, und führt später dem Pilgerweg folgend, zurück nach Rüdesheim.

    Auf unserem sowohl besinnlichen als auch informativen Ausflug folgen wir dem 6.5 km langen Rüdesheimer Pilgerweg zur Abteil der Hildegard von Bingen. Unterwegs verkosten wir zur Erhaltung der Gesundheit einen Kräuterlikör nach den alten Rezepten der Hildegard von Bingen. Sofern kein Gottesdienst stattfindet, besteht die Möglichkeit zur Besichtigung der Abteikirche und – je nach Öffnungszeit – zu einem Besuch und Einkauf im schönen Klosterladen. Bei Ankunft im Kloster verkosten wir darüber hinaus eine Spätlese aus den eigenen Weinbergen des Klosters. Denn wie Hildegard schon vor fast 1000 Jahren lehrte: „Der Wein ist das Blut der Erde“

    Es handelt sich bei dieser Wanderung um eine Tour mit mittelschweren Steigungen (ca 170 hm.). Dauer der Tour: 3 Stunden inkl. mehreren kleinen Stopps für Informationen und Verkostungen sowie einem 45 minütigen Aufenthalt an der Abtei mit Weinverkostung.

    Empfehlungen: festes Schuhwerk, dem Wetter entsprechende Kleidung, Getränke und Snack für den persönlichen Bedarf.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.

    • Dauer: 3 h
    • Gesund & Aktiv
    • pro Person: 26 €
    Rüdesheim: Pilgerweg zur Abtei der Hilgdegard von Bingen

    Sie begeben sich auf die 10. Etappe des Hildegard von Bingen Pilgerweges. Dieser beginnt am Rheinufer in Rüdesheim und führt entlang idyllischer Weinberge bis zur Abtei.Unterwegs besuchen Sie die Wallfahrtskirche, in der auch der Schrein der Äbtissin auf-bewahrt wird. Für eine Stärkung ist gesorgt: Es gibt Kräuterlikör nach alter Rezeptur. Bei Ankunft im Kloster erwartet Sie eine Spätlese aus den eigenen Weinbergen des Klosters. Nach einem spannenden Aufenthalt in der Abtei machen Sie sich auf den Weg zurücknach Rüdesheim.

    Empfehlungen: festes Schuhwerk, dem Wetter entsprechende Kleidung, Getränke und Snack für den persönlichen Bedarf.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.

    • Dauer: 3 h
    • Gesund & Aktiv
    • pro Person: 28 €
    * Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle hier aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
Tag 327.11.2021
  • Frankfurt/Main
    08:00
    18:00
    Frankfurt am Main gilt als Bankenstadt mit zahlreichen Hochhäusern in der Stadtmitte, die bereits von weitem erkennbar sind. Der Main lädt mit Ausflugsschiffen zu besonderen Destinationen ein. Im historischen Zentrum von Frankfurt befindet sich der Römer als Rathaus. Hier auf dem Römerberg reihen sich malerische Fachwerkhäuser aneinander, die teilweise erst vor kurzem rekonstruiert wurden. Ebenso ist in der Nähe das Geburtshaus Goethes, das Goethe-Haus, sowie die Paulskirche als Denkmal für den Beginn der Demokratie zu finden.

    Landausflüge Frankfurt/Main

    Frankfurt: City Walk inkl. neuer Altstadt
    Willkommen in Frankfurt, einer kontrastreichen Stadt. Aufgrund ihrer guten Lage am Main ist die Stadt seit dem Frühen Mittelalter eine der wichtigsten deutschen städtischen Zentren. Heute ist sie ein wichtiges Industrie- und Wirtschaftszentrum und Sitz der Europäischen Zentralbank, der Deutschen Bundesbank und der Frankfurter Börse. Das Wahrzeichen der Stadt ist die stetig wachsende Skyline.
    Das Schiff liegt nahe der Frankfurter Innenstadt in der Nähe eines wunderschönen Parks mit mediterraner Vegetation und Blick auf das Bankenviertel. Die gelungene Mischung aus Rekonstruktionen und Neubauten erinnert an die bewegte Geschichte Frankfurts als europäischer Metropole. Ihre Tour beginnt mit einem Spaziergang entlang des beeindruckenden Mains und führt Sie direkt in die Innenstadt. Hier spazieren Sie mit uns durch die "neue Altstadt", die ein Remake aus dem Jahr 2018 ist. Die neue Frankfurter Altstadt ist ein Anziehungspunkt sowohl für die Bürger als auch Touristen aus aller Welt. Zahlreiche Cafes und Museen laden dazu ein, ein wenig zu Verweilen und das Altstadt-Flair zu genießen. Bleiben auch Sie ein wenig länger oder begleiten Sie Ihren Gästeführer zurück zum Schiff. Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
    • Dauer: 2 h
    • zu Fuss
    • pro Person: 21 €
    Frankfurt: Alt-Sachsenhausen mit Apfelwein-Probe

    Heute Nachmittag nimmt Sie unser Gästeführer mit, Frankfurt von der anderen „Seite“ zu entdecken. Erfahren Sie mehr über den äußerst beliebten Stadtteil Sachsenhausen und begeben Sie sich auf eine spannende Tour. Erleben Sie die wunderschöne Architektur von „Dribdebach“ mit ihren zahlreichen Apfelweinlokalen & außergewöhnlichen Hinterhöfen und lauschen Sie spannende Geschichten. Die gesammelten Eindrücke können Sie dann in gemütlicher Runde bei einem Frankfurter Schoppe in einem traditionellen Apfelweinlokal Revue passieren lassen.
    Startend am Schiff laufen wir entlang des Mainufers und queren den Main über den berühmten Eisernen Steg. Sobald man Alt-Sachsenhausen betritt, begegnet man an jeder Ecke dem Wahrzeichen des schönen Stadtteils: dem Apfel! –Vor allem in seiner flüssigen Form, serviert im typischen blauen Tonkrug, dem "Bembel". Viele nach wie vor selbst kelternde Wirte setzen diesen Alt-Sachsenhäuser Brauch fort. Die Geschichte des Frankfurter Stadtteils reicht wahrscheinlich bis zur Gründung Frankfurts zurück, aber darüber erfahren Sie während des Rundgangs mehr.
    Bevor es wieder an Bord geht können Sie noch einen atemberaubenden Blick auf die Frankfurter Skyline werfen.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
    • Dauer: 2 h
    • zu Fuss
    • pro Person: 28 €
    * Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle hier aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
Tag 427.11.2021
  • Miltenberg
    09:00
    20:00
    Das liebenswerte Städtchen Miltenberg trat schon 1237 in die Geschichte ein und brachte es bald zu beachtlichem Wohlstand. An der Mainschleife bezaubert die kleine Stadt mit dem allerschönsten Fachwerk, dem berühmten Torturm „Schnatterloch“ und mit dem wahrscheinlich ältesten Gasthaus Deutschlands. Hier logierte schon Wallenstein. Stattliche Fachwerkgiebel bilden die unverwechselbare Kulisse des mittelalterlichen Marktplatzes. Über der idyllischen Stadt ragt am Berg die Mildenburg auf. Bis hierher waren die Römer an den Main vorgestossen und sicherten mit einem Kastell die strategisch wichtige Stelle.

    Landausflüge Miltenberg

    Miltenberg: Unterwegs in Miltenberg

    Die malerische Kleinstadt am Main, zwischen den bewaldeten Hängen von Spessart und Odenwald gelegen, ist geprägt von Quaderbauten aus rotem Bundsandstein, viel Fachwerk und der in alter Farbigkeit wiederhergestellten Burg. Unsere Gästeführer holen Sie am Schiff ab und bringen Sie zu einem der schönsten Marktplätze Deutschlands, dem sogenannten Schnatterloch. Wie in einem Bühnenbild sind die stolzen Fachwerkhäuser aus dem 14. bis 17. Jahrhundert hier gestaffelt. Bei dem Gang durch die kleinen Gassen der Stadt kommen Sie an weiteren beeindruckenden Gebäuden vorbei, unter anderem dem Alten Rathaus (ehemals Kauf- und Lagerhaus) und dem ältesten Gasthaus Deutschlands, dem Riesen. Direkt nach dem Rundgang haben Sie im Stadtzentrum noch Zeit für einen individuellen Bummel.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.

    • Dauer: 1,5 h
    • zu Fuss
    • pro Person: 15 €
    Miltenberg: Gehen Sie auf eine Kulinarische Reise

    Die malerische Kleinstadt am Main, zwischen den bewaldeten Hängen von Spessart und Odenwald gelegen, ist geprägt von Quaderbauten aus rotem Bundsandstein, viel Fachwerk und der in alter Farbigkeit wiederhergestellten Burg. Unsere Gästeführer holen Sie am Schiff ab und bringen Sie zu einem der schönsten Marktplätze Deutschlands, dem sogenannten Schnatterloch. Wie in einem Bühnenbild sind die stolzen Fachwerkhäuser aus dem 14. bis 17. Jahrhundert hier gestaffelt. Bei dem Gang durch die kleinen Gassen der Stadt kommen Sie an weiteren beeindruckenden Gebäuden vorbei, unter anderem dem Alten Rathaus und dem ältesten Gasthaus Deutschlands, dem Riesen. Zwischen all den spannenden Geschichten und interessanten Fakten, gibt es hier und da eine kleine lokale Stärkung als Kostprobe. So schmeckt Mainfranken! Direkt nach dem Rundgang haben Sie im Stadtzentrum noch Zeit für einen individuellen Bummel oder lassen sich von Ihrem Guide zurück zum Schiff begleiten.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.

    • Dauer: 2 h
    • zu Fuss
    • pro Person: 38 €
    * Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle hier aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
Tag 527.11.2021
  • Wertheim
    00:30
    17:00
    Dort, wo der Fluss Tauber in den Main mündet, liegt das kleine Städtchen Wertheim. Herrliche Fachwerkbauten prägen die Gestalt des Marktplatzes. Zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes zählt die Pfarrkirche, die aus der Epoche der Gotik stammt. In ihrem Innenraum haben die Grafen von Wertheim ihre letzte Ruhestätte gefunden, die hier vom 15. bis ins 18. Jahrhundert regierten. Zu den weiteren Touristenattraktionen zählen das Glasmuseum sowie eine stattliche Burg, die auf einem Berg hoch über der Stadt thront.

    Landausflüge Wertheim

    Wertheim: Stadtrundgang mit Glasmuseum (Glaskugel selbst blasen)

    Begeben Sie sich auf eine Erkundungstour durch die nördlichste Stadt Baden-Württembergs. Eine historische Residenzstadt, eingerahmt von den zwei Flüssen Main und Tauber, wirkt sie trotz der mittelalterlichen Fassade fast schon mediterran, jung und modern. Überzeugen Sie sich selbst und entdecken Sie die Wertheimer Sehenswürdigkeiten, die romantischen Gässchen und Plätze sowie die sichtbaren Hochwassermarken an Gebäuden und Türpforten. Und wer die Augen offenhält, erhascht auch immer wieder einen Blick auf die über der Altstadt thronende Burg, das Wahrzeichen Wertheims.
    Dass Glas nicht nur verstaubt sein kann, zeigt Ihnen der anschließende Besuch im Glasmuseum. Auf drei Stockwerken und insgesamt 650 m² Ausstellungsfläche erleben Sie, wie faszinierend und vielfältig Glas sein kann. Tauchen Sie ein in eine Zeitreise vom ägyptischen Luxusglas bis zum heute unentbehrlichen Laborglas - ein Werk(t)stoff für Wissenschaft, Medizin und Industrie. Mit ca. 2300 Beschäftigten in ca. 25 Glas verarbeitenden Betrieben ist Wertheim heute nach Mainz das zweitgrößte Zentrum der deutschen Laborglas-Industrie. Das Highlight der Tour: Die Kunst des Glaskugelblasens erlernen und sein ganz persönliches Souvenir von Wertheim erhalten.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
    • Dauer: 2,5 h
    • zu Fuss
    • pro Person: 23 €
    * Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle hier aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
Tag 627.11.2021
  • Würzburg
    09:00
    14:00
    Hoch über dem Main thront das weithin sichtbare Wahrzeichender Stadt, die Festung Marienberg. Über Jahrhunderte war sie Sitz der Würzburger Fürstbischöfe. Schon der Spaziergang über die Alte Mainbrücke mit ihren übergrossen Steinfiguren wird zum Erlebnis. Vom Marienberg aus eröffnet sich ein herrlicher Panoramablick über die Weinberge und die Türme von rund 60 Kirchen. Die Würzburger Residenz als Stadtpalast der Fürstbischöfe wurde bereits 1981 von der UNESCO in die Liste der Welterbestätten aufgenommen. Bei einem Besuch der barocken Schlossanlage am Rande der Innenstadt offenbart sich der Hofgarten als grünes Juwel

    Landausflüge Würzburg

    Würzburg: Stadtrundgang mit Besuch im Rezidenzgarten

    Freuen Sie sich auf eine Stadt, die mit ihren Weinstuben, Weinkellern, den vielen Weingütern und dem weltberühmten Bocksbeutel das Herz der Weinregion Franken darstellt: Würzburg.
    Bei dem heutigen Stadtrundgang werden Sie mit in die bewegende Geschichte der Stadt genommen. Erfahren Sie mehr über die Stadt und ihre Bürger während Sie durch die Stadt mit ihrem bekannten Dom, der Marienkirche und dem Neumünster geführt werden. Später besuchen Sie die ehemalige Residenz der Würzburger Fürstbischöfe, die zu den bedeutendsten Barockschlössern Europas gehört und heute auf der Liste des UNESCO-Weltkulturerbes steht. Maria Theresia nannte sie sogar das "Schloss aller Schlösser". Begleiten Sie Ihren Gästeführer durch den Residenzgarten und genießen Sie ein wenig Zeit um auf eigene Faust durch die traumhaft schön angelegten Pfade zu flanieren. Neben den vielen Kirchen sehen Sie anschließend auch eines der ältesten Weinlokale Deutschlands, den Marktplatz, wo Gotik auf Rokoko trifft, und auch die schmucke Alte Main Brücke, wo Würzburger ihren "Brückenschoppen" genießen.
    Zum Abschluss einer lehrreichen Erfahrung in dieser wunderschönen Stadt, kehren Sie zum Schiff zurück.

    Gruppenführungen in der Residenz ist wegen der aktuellen Situation leider nicht möglich.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
    • Dauer: 3 h
    • zu Fuss
    • pro Person: 29 €
    * Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle hier aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
Tag 727.11.2021
  • Bamberg
    13:00
    18:00

    Die UNESCO-Weltkulturerbestadt Bamberg verzaubert seine Besucher mit einer traumhaften Altstadt, die zum Bummeln und Entdecken einlädt. Durch die Altstadt führt mit der Sandstrasse auch die berühmteste Strasse der Stadt, in der sich auch die seit 1405 bestehende Brauerei Schlenkerla befindet. Die Brauereigaststätte ist legendär und hier lassen es sich bei Rauchbier und Bamberger Zwiebel Einheimische und Touristen gleichermassen gut gehen. Über die Sandstrasse erhebt sich der romanische Bamberger Dom St. Peter und St. Georg. Dieser ist als Kaiserdom bekannt, denn hier liegt das Kaiserpaar Heinrich und Kunigunde begraben. Zudem findet sich im Kaiserdom das einzige Papstgrab nördlich der Alpen. Direkt neben dem Dom findet sich die Alte Hofhaltung. Der Renaissance-Bau beherbergt heute das historische Museum der Stadt. Direkt gegenüber liegt die Neue Residenz, die ab dem Jahr 1602 den Fürstbischöfen zu Bamberg als Wohnsitz diente und von einem herrlichen Rosengarten, der durch Balthasar Neumann geplant wurde, umgeben ist. Vom Rosengarten Haus lässt sich ein herrlicher Blick über die Stadt geniessen. Das absolute Highlight ist jedoch das Alte Rathaus. Das Wahrzeichen der Stadt findet sich zwischen Innenstadt und Altstadt mitten im linken Regnitzarm und beeindruckt nicht nur aufgrund der außergewöhnlichen Bauweise, sondern auch aufgrund der aufwendigen Fassadenmalerei, die die Blicke auf sich zieht.

    Landausflüge Bamberg

    Bamberg: Stadtrundgang mit Transfer

    Willkommen in Klein Venedig! Die heutige Tour startet mit einem kurzen Transfer zur Konzerthalle, wo Sie Ihr kundiger Gästeführer in Empfang nimmt. An dem modernen Bau, wo die Bamberger Symphoniker und die bayerische Staatsphilharmonie ihre Heimstätte hat, startet nun der geführte Stadtrundgang. Die erste Station bildet der monumentale Bamberger Dom. Das romanische Gotteshaus St. Peter und St. Georg bildet mit seinen vier hohen Türmen einen beeindruckenden Blickfang. Weiter geht die Führung rund um den Domplatz, an dem es etliche Bauwerke aus den unterschiedlichsten Epochen zu bewundern gibt. Der historische Gebäudekomplex der alten Hofhaltung und die prächtige Neue Residenz aus dem 17. Jahrhundert mit dem Rosengarten sind nur zwei der vielen Sehenswürdigkeiten in diesem Teil den Bamberger Altstadt. Danach begleitet Sie der Fremdenführer zum alten Rathaus. Das imposante Wahrzeichen Bambergs wurde direkt in die Regnitz gebaut. Nach dem Stadtrundgang gibt es für Sie noch ein kleines kulinarisches Extra.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
    • Dauer: 3 h
    • Transfer - zu Fuss
    • pro Person: 29 €
    * Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle hier aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
Tag 827.11.2021
  • Nürnberg
    06:30
    12:30
    Nürnberg ist eine kreisfreie Stadt in Bayern, die nicht weit von Fürth entfernt ist. Noch heute erkennt man die mittelalterliche Architektur, die sich durch die ganze Stadt zieht. Die alten Stadtmauern und die Kaiserburg erzählen von längst vergangenen Tagen. Nürnberg ist für seinen Christkindlmarkt berühmt. Das Christkind läutet die Advents- und Weihnachtsmarktzeit ein. Der klassische Christstollen ist weltberühmt und ein echter Genuss. Zahlreiche Museen wie das Albrecht-Dürer-Haus oder das Spielzeugmuseum sind beliebte Sehenswürdigkeiten der Stadt.

    Landausflüge Nürnberg

    Nürnberg: Stadtrundgang mit Transfer

    Freuen Sie sich auf eine Tour durch die ehemalige Reichsstadt Nürnberg. Vom Schiff aus geht es mit einem komfortablen Bus zu geschichtsträchtigen Orten wie dem Zeppelinfeld, durch Vororte und historische Teile der Stadt. Von der Kaiserburg startet Ihr Rundgang hinab in die Innenstadt. Auf dem Weg kommen Sie an den bedeutenden Sehenswürdigkeiten wie der Burgterrasse, dem Albrecht-Dürer-Haus, der St. Sebald-Kirche und dem alten Rathaus vorbei, bevor Sie auf dem Marktplatz einen Halt machen. Hier erwartet Sie bereits vor der großartigen Kulisse der Kirche eine Lebkuchenverkostung (oder Nürnberger Bratwurst). Im Anschluss haben Sie Zeit zur freien Verfügung, bevor es zum Schiff zurückgeht.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
    • Dauer: 4 h
    • Transfer - zu Fuss
    • pro Person: 39 €
    * Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle hier aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
Tag 927.11.2021
  • Regensburg
    10:00
    19:00
    In Regensburg ist der Atem von fast 2000 Jahren zu spüren. Verschont von der Zerstörung vergangener Kriege, lädt die Stadt an der Donau zum Schauen und Staunen ein. Die Vergangenheit blieb hier in besonders eindrücklicher Art und Weise erhalten. Das mittelalterliche Stadtbild der einstigen freien Reichsstadt ist durch zahlreiche Patrizierbauten und Wohntürme aus dem 13. und 14. Jahrhunderts geprägt. Besonders sehenswert sind die Steinerne Brücke und die "Porta Praetoria." Wer Geschichte erleben will, der ist in der grössten Stadt Ostbayerns richtig.

    Landausflüge Regensburg

    Regensburg: Schloss Thurn & Taxis & historisches Regensburg

    Freuen Sie sich auf prunkvolle Eindrücke im Schloss und kommen Sie der Familie Thurn und Taxis ein Stück näher. Nach einer kurzen Busfahrt vom Schiff zum Schlosspark heißt Sie ihr Guide herzlich willkommen vor einem der schönsten Barockschlösser Bayerns.
    Die Geschichte des ehemaligen Klosters St. Emmeram und seine Entwicklung zum Schloss Emmeram oder auch Schloss Thurn und Taxis wird Sie ebenso mitreißen und begeistern wie die fürstliche Anlage selbst. Erfahren Sie, wie die Familie in das bayrische Regensburg kam und bestaunen Sie dabei die prunkvollen Innenräume des Schlosses. Selbstverständlich hat Regensburg noch so viel mehr zu bieten als das Thurn und Taxis Schloss, sodass Sie nun gemeinsam mit einem kundigen Gästeführer auf eine kleine Entdeckungstour durch die Innenstadt Regensburgs starten. Mitunter werden dabei Sehenswürdigkeiten wie der Dom und Teile der alten Römermauer mit der Porta Praetoria besucht werden sowie ein Blick auf die Steinerne Brücke geworfen werden kann. Nach all den besonderen Eindrücken begleitet Sie der Gästeführer zurück zu Ihrem Schiff.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
    • Dauer: 2,5 h
    • Bus - zu Fuss
    • pro Person: 45 €
    Regensburg: historisch und deftig

    Erleben Sie unvergessliche historische und kulinarische Momente in Regensburg. Mit einer mehr als 2000-jährigen Geschichte bietet Regensburg ein einzigartiges Panorama mit der historischen Altstadt, den engen verwinkelten Gassen, dem imposanten Dom und den vielen Sehenswürdigkeiten. Sie treffen Ihren Guide am Schiff und beginnen den Stadtrundgang. Dies ist die perfekte Lösung, um Regensburg zu entdecken und sich ein Bild vom UNESCO-Weltkulturerbe zu machen. Ihr Reiseleiter erklärt Ihnen die Sehenswürdigkeiten Regensburgs und die Geschichte der Stadt und beantwortet natürlich Ihre Fragen.

    Enden wird die Tour an einer historischen Wurstkuchl, seit 500 Jahren am Donaustrudel gelegen.
    Dort, wo sich schon im Mittelalter die Regensburger Steinmetze, Hafenarbeiter und Schiffer ihre Stärkung gönnten, ist bis heute vieles beim Alten geblieben: Der offene Holzkohlengrill, die hausgemachten Würstl aus purem Hinterschinken vom Schwein, das Sauerkraut aus dem eigenen Gärkeller und der bekannte Wurstkuchl-Senf nach dem historischen Rezept von Elsa Schricker.
    Reihen Sie sich ein in die lange Gästeliste und entdecken Sie auch den schmackhaften Teil von Regensburg wie ein Schiffer am Ufer aus vergangenen Zeiten.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
    • Dauer: 2 h
    • zu Fuss
    • pro Person: 25 €
    * Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle hier aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
Tag 1027.11.2021
  • Passau
    07:00
    ---
    Passau wird als Dreiflüssestadt bezeichnet und ist der erste Hafen der Donau, der mit Kreuzfahrtschiffen schiffbar ist. Ab hier starten die grossen Touren über Wien und Bratislava bis hinunter zum Schwarzen Meer. Doch auch die Stadt selbst hat viel zu bieten: das Opernhaus, die Ilz – einen kleinen Fluss, an dem man wunderbar wandern kann – oder den Stephansdom und das Alte Rathaus. Besonders ist ein Besuch im Glasmuseum zu empfehlen. Wer der Stadt den Rücken kehren möchte, der fährt zur Wallfahrtskirche Mariahilf etwas ausserhalb.

    Landausflüge Passau

    Passau: Stadtrundgang

    „Leben am Wasser ist ein Privileg“ - schon früh wählten erste Siedler Passau als Wohnort aufgrund seiner Lage an den drei Flüssen.
    Handwerk, Handel, Klöster und (Fürst-)Bischöfe prägten das Leben über viele Jahrhunderte. Tauchen Sie ein in die Vergangenheit und Gegenwart des „Bayerischen Venedigs“! Begleiten Sie uns auf eine Reise durch die Jahrhunderte, durch malerische Gassen, vorbei am Dom St. Stephan mit seiner weltbekannten Orgel, den fürstbischöflichen Residenzen sowie dem Rathaus mit seinen Hochwassermarken.
    Genießen Sie die Ausblicke auf die Wallfahrtskirche Mariahilf und die Veste Oberhaus und lassen Sie sich vom barocken Flair dieser Bischofsstadt verzaubern.

    Änderungen vorbehalten. Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.
    • Dauer: 1,5 h
    • zu Fuss
    • pro Person: 14 €
    * Bitte beachten Sie, dass auf Ihrer Route gegebenenfalls nicht alle hier aufgeführten Ausflüge zur Auswahl stehen. Weitere Informationen zu den buchbaren Ausflügen erhalten Sie mit Ihren Reiseunterlagen sowie an Bord.

Städteüberblick

Inspiration

Lassen Sie sich inspirieren. Hier finden Sie einige Bilder und Informationen zu den Städten dieser Route.

Düsseldorf

Rheinisches Lebensgefühl zwischen Tradition und Moderne –Düsseldorf begeistert mit Vielfalt! Hier geraten Kunst- und Kulturfreunde genauso ins Schwärmen wie Shopping-Enthusiasten, hier beeindruckt der Medienhafen mit zeitgenössischer Architektur ebenso wie die historische Altstadt. Die Altstadt macht Düsseldorf mit mehr als 250 gemütlichen Kneipen zur „längsten Theke der Welt“. Dort schmeckt nicht nur das traditionelle Altbier! Nicht fehlen darf ein Bummel über die Königsallee, die weltbekannte Flaniermeile – oder doch lieber ein Besuch auf einem der zahlreichen sympathischen Flohmärkte? Und mittendrin: ganz viel Grün und der Rhein mit seiner Uferpromenade, um mal so richtig durchzuatmen. Kein Wunder, dass die VIVA-Cruises-Familie sich hier so richtig wohlfühlt!

Koblenz

Wo der Rhein die Mosel küsst, liegt auf einer Landzunge Koblenz, das mit einer bewegten Vergangenheit fasziniert: Archäologische Funde führen in die Römerzeit, über dem berühmten „Deutschen Eck“ wacht das Kaiser-Wilhelm-Denkmal und in der Altstadt erinnert die Historiensäule an die 2.000-jährige Geschichte. Als ein echter Höhepunkt erweist sich die Seilbahnfahrt über den Rhein hoch zur Festung Ehrenbreitstein, die mit interessanten Ausstellungen und einer atemberaubenden Aussicht über die beiden Flüsse aufwartet.

Rüdesheim

Die malerische Stadt Rüdesheim liegt direkt am Rhein in Hessen und hat zahlreiche Sehenswürdigkeiten, wie die berühmte Drosselgasse, wo es zahlreiche Weinbars gibt, doch auch eine Burg und ein Foltermuseum, in dem mittelalterliche Folterinstrumente und die Geschichte der Inquisition ausgestellt sind. Eine Seilbahn fährt hinauf zum Niederwalddenkmal, welches sich oberhalb der Stadt befindet. Von hier aus kann man eine wunderschöne Wanderung durch unberührte Waldgebiete machen und kommt dann zum Sessellift, der direkt nach Assmannshausen führt. Auch dies ist am Rhein gelegen.

Frankfurt/Main

Frankfurt am Main gilt als Bankenstadt mit zahlreichen Hochhäusern in der Stadtmitte, die bereits von weitem erkennbar sind. Der Main lädt mit Ausflugsschiffen zu besonderen Destinationen ein. Im historischen Zentrum von Frankfurt befindet sich der Römer als Rathaus. Hier auf dem Römerberg reihen sich malerische Fachwerkhäuser aneinander, die teilweise erst vor kurzem rekonstruiert wurden. Ebenso ist in der Nähe das Geburtshaus Goethes, das Goethe-Haus, sowie die Paulskirche als Denkmal für den Beginn der Demokratie zu finden.

Miltenberg

Das liebenswerte Städtchen Miltenberg trat schon 1237 in die Geschichte ein und brachte es bald zu beachtlichem Wohlstand. An der Mainschleife bezaubert die kleine Stadt mit dem allerschönsten Fachwerk, dem berühmten Torturm „Schnatterloch“ und mit dem wahrscheinlich ältesten Gasthaus Deutschlands. Hier logierte schon Wallenstein. Stattliche Fachwerkgiebel bilden die unverwechselbare Kulisse des mittelalterlichen Marktplatzes. Über der idyllischen Stadt ragt am Berg die Mildenburg auf. Bis hierher waren die Römer an den Main vorgestossen und sicherten mit einem Kastell die strategisch wichtige Stelle.

Wertheim

Dort, wo der Fluss Tauber in den Main mündet, liegt das kleine Städtchen Wertheim. Herrliche Fachwerkbauten prägen die Gestalt des Marktplatzes. Zu den Sehenswürdigkeiten des Ortes zählt die Pfarrkirche, die aus der Epoche der Gotik stammt. In ihrem Innenraum haben die Grafen von Wertheim ihre letzte Ruhestätte gefunden, die hier vom 15. bis ins 18. Jahrhundert regierten. Zu den weiteren Touristenattraktionen zählen das Glasmuseum sowie eine stattliche Burg, die auf einem Berg hoch über der Stadt thront.

Würzburg

Hoch über dem Main thront das weithin sichtbare Wahrzeichender Stadt, die Festung Marienberg. Über Jahrhunderte war sie Sitz der Würzburger Fürstbischöfe. Schon der Spaziergang über die Alte Mainbrücke mit ihren übergrossen Steinfiguren wird zum Erlebnis. Vom Marienberg aus eröffnet sich ein herrlicher Panoramablick über die Weinberge und die Türme von rund 60 Kirchen. Die Würzburger Residenz als Stadtpalast der Fürstbischöfe wurde bereits 1981 von der UNESCO in die Liste der Welterbestätten aufgenommen. Bei einem Besuch der barocken Schlossanlage am Rande der Innenstadt offenbart sich der Hofgarten als grünes Juwel

Bamberg

Die UNESCO-Weltkulturerbestadt Bamberg verzaubert seine Besucher mit einer traumhaften Altstadt, die zum Bummeln und Entdecken einlädt. Durch die Altstadt führt mit der Sandstrasse auch die berühmteste Strasse der Stadt, in der sich auch die seit 1405 bestehende Brauerei Schlenkerla befindet. Die Brauereigaststätte ist legendär und hier lassen es sich bei Rauchbier und Bamberger Zwiebel Einheimische und Touristen gleichermassen gut gehen. Über die Sandstrasse erhebt sich der romanische Bamberger Dom St. Peter und St. Georg. Dieser ist als Kaiserdom bekannt, denn hier liegt das Kaiserpaar Heinrich und Kunigunde begraben. Zudem findet sich im Kaiserdom das einzige Papstgrab nördlich der Alpen. Direkt neben dem Dom findet sich die Alte Hofhaltung. Der Renaissance-Bau beherbergt heute das historische Museum der Stadt. Direkt gegenüber liegt die Neue Residenz, die ab dem Jahr 1602 den Fürstbischöfen zu Bamberg als Wohnsitz diente und von einem herrlichen Rosengarten, der durch Balthasar Neumann geplant wurde, umgeben ist. Vom Rosengarten Haus lässt sich ein herrlicher Blick über die Stadt geniessen. Das absolute Highlight ist jedoch das Alte Rathaus. Das Wahrzeichen der Stadt findet sich zwischen Innenstadt und Altstadt mitten im linken Regnitzarm und beeindruckt nicht nur aufgrund der außergewöhnlichen Bauweise, sondern auch aufgrund der aufwendigen Fassadenmalerei, die die Blicke auf sich zieht.

Nürnberg

Nürnberg ist eine kreisfreie Stadt in Bayern, die nicht weit von Fürth entfernt ist. Noch heute erkennt man die mittelalterliche Architektur, die sich durch die ganze Stadt zieht. Die alten Stadtmauern und die Kaiserburg erzählen von längst vergangenen Tagen. Nürnberg ist für seinen Christkindlmarkt berühmt. Das Christkind läutet die Advents- und Weihnachtsmarktzeit ein. Der klassische Christstollen ist weltberühmt und ein echter Genuss. Zahlreiche Museen wie das Albrecht-Dürer-Haus oder das Spielzeugmuseum sind beliebte Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Regensburg

In Regensburg ist der Atem von fast 2000 Jahren zu spüren. Verschont von der Zerstörung vergangener Kriege, lädt die Stadt an der Donau zum Schauen und Staunen ein. Die Vergangenheit blieb hier in besonders eindrücklicher Art und Weise erhalten. Das mittelalterliche Stadtbild der einstigen freien Reichsstadt ist durch zahlreiche Patrizierbauten und Wohntürme aus dem 13. und 14. Jahrhunderts geprägt. Besonders sehenswert sind die Steinerne Brücke und die "Porta Praetoria." Wer Geschichte erleben will, der ist in der grössten Stadt Ostbayerns richtig.

Passau

Passau wird als Dreiflüssestadt bezeichnet und ist der erste Hafen der Donau, der mit Kreuzfahrtschiffen schiffbar ist. Ab hier starten die grossen Touren über Wien und Bratislava bis hinunter zum Schwarzen Meer. Doch auch die Stadt selbst hat viel zu bieten: das Opernhaus, die Ilz – einen kleinen Fluss, an dem man wunderbar wandern kann – oder den Stephansdom und das Alte Rathaus. Besonders ist ein Besuch im Glasmuseum zu empfehlen. Wer der Stadt den Rücken kehren möchte, der fährt zur Wallfahrtskirche Mariahilf etwas ausserhalb.

MS VIVA TWO

Schiffsdaten
  • Schiffsdaten 2022
  • Länge 135m
  • Breite 11,45m
  • Anzahl der Decks 3
  • Besatzung 52
  • Passagiere 190
  • Flagge Schweiz

MS VIVA TWO

Die MS VIVA TWO ist der zweite Neubau von VIVA Cruises und lädt mit 95 Kabinen bis zu 190 Passagiere zu Wohlfühlmomenten an Bord ein. Auf dem Diamant Deck befinden sich acht luxuriöse Suiten, die mit 24 m² Größe und einem französischen Balkon dazu einladen, die schöne Aussicht zu genießen. Auf dem Diamant Deck sowie auf dem Rubin Deck befinden sich 15 m² große 2-Bett-Kabinen, die über einen französischen Balkon verfügen. Auf dem Smaragd Deck haben die 2-Bett-Kabinen Fenster, die nicht geöffnet werden können. Alle Kabinen sind perfekt ausgestattet mit Flachbildfernseher, inkludierter Minibar, Nespresso®-Maschine, Beauty-Produkten von RITUALS®, Haartrockner, Safe, Klimaanlage, Dusche und WC und lassen keine Wünsche offen.

Termine

Reisende
Bitte beachten Sie, dass über unsere Website aktuell nur Doppel- und Einzelbelegungen buchbar sind. Für unsere attraktiven Familienraten kontaktieren Sie uns bitte telefonisch oder per E-Mail. Sollten Sie mehrere Kabinen buchen wollen, ist pro Kabine eine seperate Buchung erforderlich.
Erwachsene:

Deckplan
Hier sehen Sie eine Übersicht der Decks
Diamant Deck
  • 2-Bett-Kabine
  • 2 Personen / p. P.
  • 0
Kabinengröße: 16 m²
Ausstattung:
  • Zwei Einzelbetten (auf Wunsch auseinander gestellt)
  • Französischer Balkon
  • Tisch mit 2 Sesseln
  • Beauty Produkte von RITUALS®
  • 32” LED TV
  • Minibar mit kostenfreiem Wasser, Bier und Softdrinks, täglich neu befüllt
  • Nespresso® Maschine
  • Haartrockner
  • Kostenfreier WLAN-Zugang
  • Telefon, Safe und Klimaanlage/Heizung
  • Badezimmer mit Dusche
  • Grosszügig bemessener Stauraum in Schränken und unter dem Bett
  • Suite
  • 2 Personen / p. P.
  • 0
Kabinengröße: 24 m²
Ausstattung:
  • Zwei Einzelbetten (auf Wunsch auseinander gestellt)
  • Tisch mit 2 Sesseln
  • Sitzecke
  • Beauty Produkte von RITUALS®
  • 32” LED TV
  • Minibar mit kostenfreiem Wasser, Bier und Softdrinks, täglich neu befüllt
  • Nespresso® Maschine
  • Haartrockner
  • Kostenfreier WLAN-Zugang
  • Telefon, Safe und Klimaanlage/Heizung
  • Badezimmer mit Dusche
  • SPA Bademantel und Hausschuhe
  • Grosszügig bemessener Stauraum in Schränken und unter dem Bett
  • Lage auf dem obersten Passagierdeck
Rubin Deck
  • 2-Bett-Kabine
  • 2 Personen / p. P.
  • 0
Kabinengröße: 16 m²
Ausstattung:
  • Zwei Einzelbetten (auf Wunsch auseinander gestellt)
  • Französischer Balkon
  • Tisch mit 2 Sesseln
  • Beauty Produkte von RITUALS®
  • 32” LED TV
  • Minibar mit kostenfreiem Wasser, Bier und Softdrinks, täglich neu befüllt
  • Nespresso® Maschine
  • Haartrockner
  • Kostenfreier WLAN-Zugang
  • Telefon, Safe und Klimaanlage/Heizung
  • Badezimmer mit Dusche
  • Grosszügig bemessener Stauraum in Schränken und unter dem Bett
  • 2-Bett-Kabine hinten
  • 2 Personen / p. P.
  • 0
Kabinengröße: 16 m²
Ausstattung:
  • Zwei Einzelbetten (auf Wunsch auseinander gestellt)
  • Französischer Balkon
  • Tisch mit 2 Sesseln
  • Beauty Produkte von RITUALS®
  • 32” LED TV
  • Minibar mit kostenfreiem Wasser, Bier und Softdrinks, täglich neu befüllt
  • Nespresso® Maschine
  • Haartrockner
  • Kostenfreier WLAN-Zugang
  • Telefon, Safe und Klimaanlage/Heizung
  • Badezimmer mit Dusche
  • Grosszügig bemessener Stauraum in Schränken und unter dem Bett
Smaragd Deck
  • 2-Bett-Kabine
  • 2 Personen / p. P.
  • 0
Kabinengröße: 16 m²
Ausstattung:
  • Zwei Einzelbetten (auf Wunsch auseinander gestellt)
  • Fenster (nicht zu öffnen)
  • Tisch mit 2 Sesseln
  • Beauty Produkte von RITUALS®
  • 32” LED TV
  • Minibar mit kostenfreiem Wasser, Bier und Softdrinks, täglich neu befüllt
  • Nespresso® Maschine
  • Haartrockner
  • Kostenfreier WLAN-Zugang
  • Telefon, Safe und Klimaanlage/Heizung
  • Badezimmer mit Dusche
  • Grosszügig bemessener Stauraum in Schränken und unter dem Bett